«Würde&Widerstand: Antigone!»

Samstag 15. Juni, 20 Uhr

Ein mehrsprachiges fiktiv-dokumentarisches Schauspiel mit Musik über die Zumutungen von Macht und Ohnmacht. Partizipative Theater-Produktion des interkulturellen MAXIM Theaters.

Antigone begehrt auf und bestattet ihren Bruder, den Staatsfeind, trotz Androhung der Todesstrafe. Ihre Tat wirft Fragen und Antworten auf, die aufwühlen. Es geht um den Mut, Position zu beziehen, und genau zu fragen, warum diese Position in dieser bestimmten Form gezeigt werden soll. Antigones Widerstand für die Menschenwürde ist auch heute nicht obsolet geworden. Unbegraben bleiben die Leichen im Mittelmeer. Wer feiert Zeremonien für Staatenlose? Antigones Widerstand steht für all das ein. So erzählt das Stück des MAXIM Theaters auch von Ungehörtem, wie zum Beispiel von den Gräueln, die das kurdische Volk seit Jahrzehnten erlebt. Da steckt überall Identität, aber auch das Erinnern drin, von der Antike bis heute.

«Würde & Widerstand: Antigone!» ist eine lebendige und wirklichkeitsnahe Deutung und Erzählung mit drei Antigone-Theatertexten von Sophokles, Anouilh und Brecht, die aktueller nicht sein könnte. Das Stück wurde mit den Mitwirkenden entwickelt und stellt sich neben Schauspiel und Recherche auch den Herausforderungen der Erzählung selbst: Tod, Trauer und Bestattung, Krieg und Geschwistermord, Gesetz versus Ethik.

Wieviel Macht gehört dem Staat, wieviel dem Einzelnen? Was zählen Geschwisterlichkeit und Menschenwürde? Das internationale Ensemble zeigt ein fiktiv-dokumentarisches Musiktheater über Zivilcourage: Hoffnung. Mut. Feigheit. Widerstand.

«Würde & Widerstand: Antigone!» vereint viele Stimmen zu einem Gesamtwerk zwischen Musik- und Dokumentartheater, zwischen Kunst und Performance. Der Theaterabend schöpft das Potential aus, das sich auch im Angebot und Anliegen des interkulturellen MAXIM Theaters bündelt: Vermittlung, Teilhabe, Partizipation, Politik, Soziales, Zivilgesellschaftliches unter dem Himmel der Interkulturalität.

Reservationen unter
buero@maximtheater.ch oder Tel 077 441 62 89
Es wird um eine Kollekte gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.