«Defend the Sacred – Wenn das Leben siegt, wird es keine Verlierer geben!»

Freitag, 24. Mai, 19.30 Uhr

Ein Abend mit Ladonna Bravebull Allard, Mit-Initiatorin des indianischen Widerstandes von Standing Rock, Turtle Island, USA, und Sabine Lichtenfels, Mitgründerin von Tamera, Portugal.

Weltweit stehen Menschen auf und schützen, was ihnen heilig ist – das Wasser, die Erde, das Klima, die Menschenrechte. Unter dem Motto «Defend the Sacred» – das Heilige verteidigen begann mit dem indigenen Widerstand von Standing Rock eine globale Bewegung. Tamera ist einer ihrer Treffpunkte. Die Grundlagen des Lebens sind in höchster Gefahr: die Reinheit von Wasser und Luft, die Meere, das Klima, die Wälder, die Solidarität und die Liebe unter den Menschen. Weltweit gibt es Menschen, die trotz aller Widrigkeiten nicht aufgeben und sich für den Planeten und die Liebe einsetzen. Sie wissen: Nur mit vereinter Kraft können wir die Herausforderungen der Zeit meistern. So entsteht eine globale Allianz für das Leben, und ihre Treffpunkte werden zu Basislagern einer neuen Erde.
Ein Abend mit Ladonna Bravebull Allard, Mit-Initiatorin des indianischen Widerstandes von Standing Rock, Turtle Island, USA, und Sabine Lichtenfels, Mitgründerin von Tamera, Portugal.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.