Vorplatz

Eine Oase im Herzen von Zürich
Herzlich willkommen!

Während des Aktionsmonats «Gutes Leben? Für Alle!» verwandeln wir den Vorplatz des Offenen St. Jakob in einen Begegnungs- und Erlebnisort.

Es entsteht während dieser Zeit eine Oase <<des Guten Lebens für Alle>>, in der wir zusammen essen, musizieren, tanzen, lernen arbeiten und träumen können.

Gemeinsam starten wir schon jetzt in den Festivalsommer im Herzen Zürich!

Um dies zu ermöglichen haben wir eine Küche mit Bar, eine Bühne für die viele Konzerte und lauschige Plätze zum Verweilen auf.

Bei schönem Wetter kochen wir jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 12:00 bis 13:00 ein Mittagessen. An den Donnerstagen wird jeweils auch ein Abendessen und ein Abendprogramm angeboten. An mehreren Tagen benutzen wir die Kirche um darin Workshops anzubieten und Feste zu feiern.

Auch verschiedene andere Institutionen, Gruppen und Personen werden an einzelnen Tagen kochen oder mit einer musikalischen, theatralischen, spirituellen oder politischen Intervension vor Ort sein.

Wer sich spontan noch auf dem Vorplatz beteiligen möchte, wendet sich an: vorplatzoase@gmail.com

Alle Events auch auf der Vorplatz Seite auf Facebook

Context

Liebe Mitmenschen

In der “Oase des guten Lebens für Alle!” ist jedeR willkommen, egal woher du kommst, ob bunt oder queer, diese Oase ist ein Ort, wo alle Menschen authentisch sein können!

Wir wurden in eine Welt und eine Gesellschaft geboren, die im gegenwärtigen Zustand auf der Versklavung, Ausbeutung und Vergiftung unserer Mitmenschen und der Umwelt basiert. Dieser Situation können wir nicht teilnahmslos zuschauen! So ist es ganz klar: “Wir wollen unser Leben für eine rEvolution einsetzen, die zum Wohle aller führt!”

Doch wie sieht ein gutes Leben für alle aus?

Der ganze Monat ist ein Experiment, um an dieser Frage zu forschen.
Wir freuen uns auf deine Mitgestaltung in dem dafür geschaffenen Freiraum und auf die Chance mit euch eine neue Kultur des Zusammenseins zu entwickeln!

Das Projekt wird durchgeführt von NextGen Community Trogen

Events

 

Euch erwartet ein bioveganes Abendessen mit geretteten Lebensmitteln.
Am frühen Abend eröffnen wir die Bühne für ein Konzert des Wandelwind Kollektivs (Internationales MusikerInnen/Aktivisten Kollektiv und Teil der Nextgen Community Trogen)
Danach kommt die Vollgeld Initiative und erklärt uns, wie die Revolution des Geldes hin zu einer Wirtschaft zum Wohle aller funktioniert!

Um 12:00 und ab 18:00 Essen
Oasen Bar: Biologisch, bewusst, lokal, ohne Grosskonzerne.
OpenAir Bühne:
18:00 Musikalische Begleitung zum Essen
vom Wandelwind Kollektiv
19:00 – 20:00 Präsentation der Vollgeldinitative

 

Wir laden euch zu einem ganz speziellen Abend in die Kirche ein.
Für diesen Anlass haben wir Somos Organicos eingeladen, die mit ihrer Musik den Klangraum der Kirche füllen und uns in andere Sphären spielen. Danach kommt Django und nimmt uns mit, auf eine Reise durch Klänge von verschiedensten Orten der Welt.

Essen um 12:00 und ab 18:00
Oasen Bar: Biologisch, bewusst, lokal, ohne Grosskonzerne.
Türöffnung Kirche um 19:15

Kirchen Bühne:

LIVE IN CONCERT:
20:00 – 22:00 Somos Organicos
http://www.somosorganicos.ch/

DJ:
22:15 – 00:00 Django
https://www.mixcloud.com/djangobaru/

Ende 00:00
Eintritt:
Ihr dürft am Eingang der Kirche ein Solibändeli für einen Beitrag von 20-35 CHF beziehen! Dieses Angebot ist freiwillig! Das Geld wird bewusst für die WeltrEvolution eingesetzt!
Dein Beitrag unterstützt an diesem Event auch die kulturelle Teilhabe von Sans Papiers und Geflüchteten.

Wir laden euch herzlich zum ersten Kulturtag des Vorplatzes ein.
Wir nutzen den ganzen Tag von früh bis spät, um zusammen wirken und feiern zu können.
In dieser Woche befassen wir uns mit dem Thema der sozialen Gleichheit und wollen den Stimmen die sich dafür einsetzen eine Plattform bieten.
Euch erwartet ein Mittag- sowie ein Abendessen mit geretteten Lebensmitteln.
Durch den Tag gestalten wir verschiedene Einlagen zum Thema.
Am frühen Abend eröffnen wir die Bühne für Poetry Slam und Wortakrobaten gefolgt von Konzerten und Musik bis in die Nacht.

Essen um 12:00 und 18:00
Oasen Bar: Biologisch, bewusst, lokal, ohne Grosskonzerne.

Workshop (in der Kirche)

16:00 – 18:00 Crashkurs Gewaltfreie Kommunikation
mit Adrian Oertli

OpenAir Bühne:

19:00 – 20:00
OpenMic und OpenStage. Hast du Sätze zum teilen? Worte zum reimen? Das Mikrofon steht dort für dich und freut sich über ein leidenschaftliches Poetry-Gedicht!

Mit dabei:
Oja Kreis 3&4 mit Rapnewcomers
Baqabond
FatFelix
Arknoah
uvm.

20:00 – 20:15 Lordz of Streetstyle
Die wummernden Bässe und körperbetonten Moves von Hip Hop machen die Lordz of Streetstyle zu einer einzigartigen Showcrew in der Schweiz. Die starken Choreografien entstehen gemeinsam mit Claudia Graf und den Tänzerinnen. Freu dich auf eine Augenschmaus der Tanzgruppe der Lordz Dance Academy.
www.lordz.ch

Kirchen Bühne:

22:00 – 22:45 Slippery When Wet
Heating up the Church
https://soundcloud.com/faffinghorses/slippery-when-wet-stroke-the-catfeb-18

22:45 – 23:15 KARMA
https://soundcloud.com/karmaone

23:00 – 00:00 MYTREYA & AMC
https://soundcloud.com/user-714876601 / https://soundcloud.com/hiphop_freestyles_stuff

00:00 – 02:00 DJ Q-Catch

02:00 – 04:00 PREACH & TEACH CHURCH JAM
Der Kirchenraum mit Mikrofon, Turntabels, Instrumenten, die Oasen-Bar serviert kalte Getränke, heisse Tee’s. Wie könnte man schöner die Nacht ausklingen lassen wie mit einem massivem Jam mitten im Tempel!

Ende um 04:00

Eintritt:
Ihr dürft am Eingang der Kirche ein Solibändeli für einen Beitrag von 20-35 CHF beziehen! Dieses Angebot ist freiwillig! Das Geld wird bewusst für die WeltrEvolution eingesetzt!
Dein Beitrag unterstützt an diesem Event auch die kulturelle Teilhabe von Sans Papiers und Geflüchteten.

 

 

Liebe Tanzfreudige,
wir laden euch ein zum draußen – Jammen auf dem Vorplatz der Kirche offener St. Jakob, am
Stauffacher in Zürich, am Dienstag 15. Mai.
Wir beginnen gemeinsam um 18h mit einem warm- up, dann wird frei gejammt bis 20h.
Wer Erfahrung hat mit Improvisationsbegleitender Musik darf gerne auch sein/ihr Instrument
mitbringen.

CONTACT IN DIE WELT
„Contact Improvisation bietet ein Experimentierfeld, in dem wir uns selbst und andere grundlegend
anders wahrnehmen können als im Alltag. dieses neue Erleben kann uns Möglichkeiten aufzeigen,
die wir so nicht hätten denken können. Aus diesem Grund halte ich die Contact Improvisation für ein
Zukunftslabor.“ Heike Pourian
Deshalb und aus 100 anderen Gründen ist es mir ein Anliegen, sichtbar und zugänglich Contact zu
tanzen. Komm mach mit!
Eintritt frei, Spendenkässli

 

Wir laden ein zu einem Kulturabend, wo du gemeinsam mit deinen Freunden den Abend ausklingen lassen kannst. Mit feinem Essen, Bar, Konzert und einem Beitrag zu unserem Wochenthema. Diese Woche befassen wir uns mit dem Thema: Partizipative Demokratie. Wie kann sich wirklich jedeR Einzelne an der Gestaltung unserer Gesellschaft mit beteiligen? Und wie können wir uns als Menschen organisieren?
Dafür schauen wir die Organisationsform Soziokratie mit Nina Schaufelberger und Teo Radulescu, die Erfahrungen von Bio für Jede und der Soziokratie 3.0 euch zur Verfügung stellen.

Am Abend geben wir die Bühne frei für ein Konzert von Karacancombo, die uns mit ihren Kontrabass-klängen und Balkan-Rhythmen in die Frühlingsnacht tanzen lassen.

Essen ab 12:00 und ab 18:00
Barbetrieb

19:00-20:00 “Let’s get Organized” Soziokratie update by Nina Schaufelberger und Teodora Radulescu

Ende um 22:00

 

 

Am Mittwoch der 23. wird der Vorplatz mit Trommelschläge belebt!
Um 12:00 Uhr Mittagessen und Oasenbar
Um 18:45 Sawasa: Schüler und Schülerinnen der Afro Percussion Musikschule spielen traditionelle Rhythmen und Lieder aus Westafrika.

Kommt zum Essen und Tanzen vorbei!

 

 

Unter der Woche gemeinsam den Abend ausklingen lassen. Mit gutem Essen, Getränken und einem Beitrag zu unserem Wochenthema. Diese Woche: Der Mensch als Teil der Natur.
Wir laden Frieda Radford ein, die seit der Gründungszeit die Gemeinschft und das Heilungsbiotop Tamera mit aufgebaut hat. Sie wird mit uns, ein Forum im Kirchensaal durchführen.
Euch erwartet ein Mittag- sowie ein Abendessen mit geretteten Lebensmitteln.
Am frühen Abend eröffnen wir die Bühne für Konzerte, Workshops, Thematische Beiträge und Musik.

ab 12:00 und 18:00 Essen
Oasen Bar: Biologisch, bewusst, lokal, ohne Grosskonzerne.

19:00-20:15 Workshop : Forum mit Frieda Radford
Ein öffentliches Forum. Die Teilnehmenden formen eine grosse, kreisförmige Bühne und sind eingeladen diese zu betreten. Du stellst ein Thema dar, das dich bewegt und erforschst es. Ganz im Sinne von „ das Private ist politisch“. Gemeinsam erschaffen wir einen Raum des intensiven Zuhörens, der es erlaubt, dich echt und wahr zu zeigen und zu sprechen. Etwas Neues entsteht. Die Welt verändert sich.

20:00 Konzert von Krüsimusig

Ende um 22:00

 

Wir laden euch herzlich zum Abschlussfest des Aktionsmonates ein.
Wir nutzen den ganzen Tag von früh bis spät, um zusammen wirken und feiern zu können.
In dieser Woche befassen wir uns mit dem Thema Rechte der Natur und wollen den Stimmen die sich für unsere Erde einsetzten eine Plattform bieten.
Euch erwartet ein Mittag- sowie ein Abendessen mit geretteten Lebensmitteln.
Durch den Tag erwarten euch Workshops von Selina Fehr, wo ihr lernen könnt bewusst in Kontakt zutreten und eure Energie zu fokussieren und danach werdet ihr von Angela auf eine Reise mitgenommen, die einfach atemberaubend ist.
Am Abend eröffnen wir die Bühne für Konzerte und Musik bis in die tiefe Nacht.

Essen ab 12:00 und ab 18:00
Oasen Bar: Biologisch, bewusst, lokal, ohne Grosskonzerne.

WORKSHOPS:

14:00-15:30 Playfight mit Selina Fehr
selinafehr.ch
http://www.taz.de/!5375387/

16:00-18:00 Wavedance mit Angela von Rotz
https://www.facebook.com/events/186529728639524/

MUSIKA:

Openair Bühne:

17:00 LIVE: Patric West & Band (folk)
www.schoggichueche.ch

20:00 LIVE: Šaraka (trippy Cumbia)
www.saraka.ch

Kirchen Bühne:
22:00 LIVE: Zerpa (ARG)
www.zerpa.one

Tanz-Nacht in der Kirche:

~~~ Surprise Line UP ~~~

Ende um 04:00

Eintritt:
Ihr dürft am Eingang der Kirche ein Solibändeli für einen Beitrag von 20-35 CHF beziehen! Dieses Angebot ist freiwillig! Das Geld wird bewusst für die WeltrEvolution eingesetzt!
Dein Beitrag unterstützt an diesem Event auch die kulturelle Teilhabe von Sans Papiers und Geflüchteten.