Im Kollektiv und im Kleinen gemeinsam widerstehen und widersprechen

Samstag, 8. Juni, 11 Uhr Brunch, 12 Uhr Gespräch

Am 14. Juni findet der zweite nationale Frauenstreik der Schweiz statt. Frauenkollektive, Gewerkschaften, Studentinnen und Studenten und viele mehr bereiten sich seit Monaten vor, ihre Forderungen tun sie laut und bunt kund. Welche Themen stossen Frauen heute an? Welche Differenzen und Gemeinsamkeiten ergeben sich aus den Veränderungen in der (Arbeits-)Welt seit 1991? Welche Widerstandsformen sind erkennbar? Nach einer Einführung zu den Streikvorbereitungen wenden wir uns den Möglichkeiten des Widerstandes und des Widerspruchs zu und reflektieren gemeinsam darüber.

Lorena Gulino, Kulturanthropologin

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.